Jochen Kessler

Lehrer für Klavier, Keyboard und Gitarre mit Schwerpunkt Jazz und Improvisation

Unterrichtssprachen

deutsch, englisch

Mein Motto:

„In meinem Unterricht versuche ich eine solide Technik zu vermitteln und die Kreativität meiner Schüler (bei Wunsch) durch das Anleiten zur Improvisation anzuregen. Jazztheorie und Jazzpraxis sind meine Stärken, gerne spiele ich aber auch klassische Stücke mit meinen Schülern.“

Über mich

- Als Kind und Jugendlicher klassischer Klavierunterricht und Unterricht an der Hammond-Orgel
- 1986-1995 Keyboarder in verschiedenen Unterhaltungsbands (u.a. Big Apple, Skyline, The Gypsys)
- 1992 Ausbildung zum Musikalienhändler beim Musikhaus Crusius in Darmstadt
- 1993-1996 Vorführer und Endorser für Dynacord und Ensoniq auf der Musikmesse Frankfurt
- seit 1994 Engagements als Barpianist in diversen Hotels (u.a. Hilton Frankfurt)
- 2006 Mitbegründer der Initiative “Jazzsession Offenbach“
- seit 1999 Lehrer an der Musikschule Offenbach

Meine Zeit als Tanzmusiker möchte ich nicht missen, immerhin habe ich dabei viel gelernt. Als Keyboarder wird es ja auch nicht so schnell langweilig. Glöckchen hier, Streicher da, verschiedene Stilrichtungen von Rock’n’Roll bis deutsche Schlager, Sounds programmieren, 2. Stimme singen usw.

Irgendwann Mitte der 1990er allerdings habe ich die Liebe zum Blues und Jazz (wieder-)entdeckt und der Tanzmusik den Rücken gekehrt. Mein Live Equipment ist seitdem puristisch: Klavier (Yamaha P-90) und Orgel (Nord C1 + Leslie760).

Das Unterrichten macht mir sehr viel Spaß und es bleibt dennoch Zeit für mein Jazztrio, meine Bluesband sowie diverse Projekte. Meine musikalischen Vorbilder sind: The Beatles, Art Tatum, Fats Waller, George Shearing, McCoy Tyner.