Ralf Merten

Lehrer für Klavier und Keyboard

Unterrichtssprachen

deutsch, englisch

Mein Motto

"Spiele jeden Ton als sitzt Du auf der Bühne."

Über mich

Nach meinem Studium in Heidelberg begann ich 1994 als Klavierlehrer an Musikschulen in Heidelberg und Köln zu arbeiten. An der Musikschule Offenbach unterrichte ich seit 2007.

Durch meine Erfahrungen als Künstler und Komponist decke ich ein breites Spektrum an Stilistiken von Klassik und Filmmusik über Jazz bis HipHop, Punk und elektronischer Musik ab. Mein Ziel ist es, die Schüler für die Bandbreite der Stilistiken zu begeistern und ihnen dabei zu helfen, einen eigenen Stil, Vorlieben und damit auch ein Stück Persönlichkeit zu entwickeln.

Großen Wert lege ich von Anfang an auf eine gute Spieltechnik, die aus natürlichen Bewegungen hergeleitet wird. Nur damit lässt sich auf Dauer mit Freude und Erfolg musizieren. Die richtige Technik bringt auch die gewünschte Verbundenheit mit dem Instrument und führt den Schüler näher zum angestrebten Ziel: Ein Stück Musik mit Seele zu füllen.

Während meines Musiktherapie-Studiums in Heidelberg arbeitete ich u.a. an der elektronischen Umsetzung von Werken der Neuen Musik.

Neben ersten Lehrtätigkeiten baute ich ein eigenes Studio in Köln auf und veröffentlichte 1995 mein erstes Album „Kobat - pieces for prepared piano". Darauf folgten mehrere Alben und Singles als Produzent, Künstler und Songwriter für die Bands „Elektrostar“ (WEA) und „Linientreu“ (Sony Music). In Berlin war ich Studiomanager im BL-Tonstudio und produzierte Musik für Werbung und Imagefilme. Dort komponierte ich auch erste Filmmusiken für die Zeichentrickserien „Adventurers“ und „MP4orce". Zuletzt habe ich neben diversen Auftragskompositionen die Filmmusik für den Kinofilm Nemesis geschrieben und mit Streichern des Frankfurter Museumsorchesters aufgenommen.

In meinem Studio komponiere ich aktuell Filmmusik und andere Projekte an der Schnittstelle zwischen Impressionismus, zeitgenössischer Musik und Post-Klassik.