Mit Musik in die Welt – für Eltern und Babys

(Kleinkinder von 0 bis 1 ½ Jahren mit einer erwachsenen Begleitperson – Elternteil, Großeltern, Tagesmutter etc.)

Gemeinsames Musizieren und Musikhören sind für Kinder im Säuglingsalter "Nahrung" für Körper, Geist und Seele. Durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kinder zusammen mit ihren Bezugspersonen ihre angeborene "musikalische Sprache" entdecken. Das Baby-Musik-Programm berücksichtigt die natürliche Entdeckungsfreude und Neugierde des Säuglings.

Ziel von Musik für Babys ist es, Kleinkinder spielerisch an Musik heranzuführen und Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten. In einer Musikstunde kommen in der Regel 8 bis 10 Eltern-Kind-Paare zusammen, um Musik singend, tanzend und hörend zu erleben. Damit wird der Grundstein für ein Leben mit Musik gelegt.

Langzeitstudien bestätigen inzwischen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und das Lernen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – jedes Kind kann mitmachen!