Orchester

Orchester 1

Großes Ziel für alle, die ein Streichinstrument erlernen, ist es natürlich, im Orchester mitspielen zu dürfen. Die Musikschule Offenbach bietet Kindern schon nach etwa 1 bis 2 Jahren Unterricht im Fach Geige, Bratsche, Cello oder Kontrabass die Möglichkeit an, Mitglied des Orchesters 1 zu werden. Es wird lediglich die Beherrschung der wichtigsten Grundgriffarten in der ersten Lage vorausgesetzt.
Das bedeutet nicht nur, zusätzlich zum Instrumentalunterricht einmal pro Woche kostenlosen Unterricht im Ensemblespiel zu bekommen. Es bringt allen Offenbacher “Jungsymphonikern“ einen großen Motivationsschub für ihr eigenes Üben. Das Musizieren in der großen Gruppe macht riesig Spaß und führt recht bald zu ersten Auftritten vor einem großen Publikum, z. B. bei den Musikschulkonzerten.
Nicht selten gesellen sich sogar Eltern, die früher selbst einmal ein Streichinstrument erlernt haben, zum Orchester dazu und reaktivieren bei der Gelegenheit relativ mühelos frühere Fähigkeiten wieder.
Ganz nebenbei wird Musiktheorie streicherspezifisch aufgearbeitet und auch Gehörbildung spielt in der Einspielphase zu jeder Orchesterprobe eine Rolle.
Das Orchester 1 ist in zwei Gruppen unterteilt, eine (Orchester 1a) für ganz junge Anfänger und eine weitere (Orchester 1b) für diejenigen, die schon über eine etwa zweijährige Erfahrung im Orchesterspielen verfügen oder mindestens drei Jahre Instrumentalunterricht hatten.
Es ist jederzeit möglich, eine Orchesterprobe zu besuchen, entweder zum Zuschauen oder zum Schnuppern, gerne mit einer telefonischen Voranmeldung über unsere Verwaltung.

Die Termine:
Orchester 1a: Montag 16:15 - 17:15 Uhr, Saal 5 der Musikschule
Leitung: Marcela Aldorf und Claudia Zinecker

Orchester 1b: Montag 17:00 - 18:00 Uhr, Saal 5 der Musikschule
Leitung: Marcela Aldorf und Claudia Zinecker

Orchester 2
Unser “großes“ Orchester besteht aus fortgeschrittenen Streichern aller Altersgruppen. Es hat schon viele, sehr erfolgreiche Auftritte sowohl im Rahmen von Musikschulkonzerten als auch bei Festen und Feierstunden anderer Veranstalter absolviert. Dieses Orchester zeichnet sich durch ein sehr harmonisches Miteinander der Generationen aus und erreicht ohne unangenehmen Leistungsdruck ein beachtliches Niveau. Wer mitspielen möchte, sollte das Lagenspiel (wenigstens 1. bis 3. Lage) beherrschen. Auf eine differenzierte musikalische Ausarbeitung der Literatur wird größter Wert gelegt. Dazu gehören auch die Vermittlung von musikgeschichtlichem Hintergrundwissen und Informationen zu Werkanalyse und Interpretation während der Probenarbeit. Erarbeitet werden Kammerorchesterwerke aus allen Epochen. Selbstverständlich gehört auch hier regelmäßige musiktheoretische Übung in die Einspielphase der Orchesterproben.
Das Orchester 2 ist gleichermaßen offen für Streicherschüler der Musikschule wie für Streicher, die ihren Hauptfachunterricht nicht an der Musikschule haben. Schnuppern und/oder Zuschauen bei den Proben ist möglich und kann gerne jederzeit über die Verwaltung angemeldet werden.

Termin:

Orchester 2: Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr, Saal 5 der Musikschule
Leitung: Marcela Aldorf und Claudia Zinecker